Portugiesischer Algeneintopf

Serviervorschlag Portugiesischer Algeneintopf
Ergibt2 Portionen

 400 g Süßkartoffel, geschält, gewürfelt
 1 TL Korianderpulver
 10 g frischer Ingwer, fein gewürfelt
 1 stick Zimt, grüner Kardamom, Chili
 2 EL Vitam Gemüse-Hefebouillon
 120 ml Kokosmilch
 ½ Zitrone (Saft)
 Meersalz, frisch gemahlener Pfeffer
 Topping: Je nach Belieben ein Kringel Kokosmilch, Chiliflöckchen, Frischer Koriander

Zubereitung
1

2 große Gemüsezwiebeln vierteln und in feine Ringe schneiden. Die Hälfte der Zwiebeln mit 1/3 TL fein geriebener Zitronenschalen bei mittlerer Hitze in 3 EL Olivenöl goldbraun anbraten.
1TL Dattelsüße (oder braunen Zucker) zugeben und sogleich mit 150 ml Weißwein ablöschen.
1,5 TL VITAM Gemüse-Hefebouillon, 1 Messerspitze Chili, 1 getrocknetes Lorbeerblatt und frisch gemahlenen schwarzen Pfeffer einrühren.
Schichtenweise kleine Würfel von 1 roten Paprika, der restlichen Zwiebel, 2 Knoblauchzehen und obenauf 300 g Kartoffeln in feinen Scheiben hinzugeben, mit 250 ml Wasser übergießen und bei kleinster Hitze und geschlossenem Deckel etwa 35 Min. köcheln lassen, dabei nicht umrühren.
8 g Wakame Algen mit der Schere in etwa 1 cm breite Streifen schneiden und 10 Min. in kaltem Wasser einweichen.
8 g Dulse Algen ebenfalls klein schneiden und 1 Min. getrennt in kaltem Wasser einweichen. Einweichwasser danach weggießen.
Den Eintopf vor dem Servieren mit 1 EL Tamari abschmecken, die eingeweichten Algen unterheben und auf Wunsch mit knusprigem Sea-Bacon garnieren.

Für den Sea-Bacon 4 g Dulse Algen in Stücke brechen und in 2 EL Sonnenblumenöl bei mittlerer Hitze vorsichtig einige Sekunden anrösten, mit 1 TL Tamari ablöschen.

Weitere Rezepte mit:

Verwendete Produkte

Gemüse-Hefebouillon

Gemüse-Hefebouillon

Feiner Fond für Gemüsebrühe – ohne Hefe

Feiner Fond für Gemüsebrühe – ohne Hefe