Hokkaido-Kürbis-Suppe

Ergibt2 Portionen

 1 Hokkaido Kürbis von ca 850 g
 300 g Karotten
 1 Zwiebel
 1 EL Rohrzucker
 2 TL-Spitze
 2 TL-Spitze VITAM Gemüse-Hefebouillon
 Zitronensaft
 ca. 5 cm von einer Ingwerknolle
 evtl. getrocknete Kürbiskerine oder -Granulat
 Kokosmilch nach Geschmack

Zubereitung
1

Kürbis aufschneiden, Kerne entfernen und Fruchtfleisch in ca. 2 cm große Stücke schneiden, ebenso die Karotten. Zwiebel in halbe Ringe schneiden und in einem ausreichend großen Topf im Öl glasieren, mit Zucker bestreuen und leicht karamellisieren. Kürbisstücke und Karotten zugeben, unter ständigem Rühren kurz mitdünsten, mit 500 ml Wasser ablöschen, VITAM Gemüse-Hefebouillon unterrühren und in 10-15 Min. weich kochen. Topf vom Herd nehmen und den klein geschnittenen Ingwer zugeben. Die Suppe fein pürieren. Dabei Wasser zugeben, bis die Suppe die gewünschte Konsistenz hat (hängt von dem tatsächlichen Gewicht und Stärkegehalt des Kürbisses ab). Wer es etwas exotischer mag, fügt statt dessen bis zu 150 ml Kokosmilch hinzu.

Mit Zitronensaft, Salz und Pfeffer abschmecken. Suppe ggf. noch einmal aufkochen und mit gerösteten Kürbiskernen oder Kürbiskerngranulat als Topping servieren.

Tipp: Kürbiskerne vom Fruchtfleisch lösen, würzen und im Ofen langsam rösten oder für die Aussaat im nächsten Jahr verwenden.

Weitere Rezepte mit:

Verwendete Produkte

Gemüse-Hefebouillon

Gemüse-Hefebouillon

Feiner Fond für Gemüsebrühe – ohne Hefe

Feiner Fond für Gemüsebrühe – ohne Hefe