Wraps — frische Taschensalate mit extra Vitamin-Kick

Wraps — das ist die neue Art, Salat zu genießen, frisch und unkompliziert, ohne Besteck und jederzeit dabei — der Salat für die Aktentasche. Ob als figurbewußte Büromahlzeit oder trendiges Fingerfood, mit Wraps wird “5-am-Tag" auch für Sie zum Kinderspiel.
Vitamin-Power pur, die wir mit den leckeren Saucen aus herzhaftem VITAM-R Hefeextrakt auch noch um wichtige B-Vitamine bereichern. Fix geschnippelt und gebraten wartet Ihr erster Wrap schon darauf, von Ihnen vernascht zu werden. Und wenn es einmal noch schneller gehen muss, schmecken Gemüse und Sauce auch solo als Salat.

Übrigens: alle Rezepte sind für einen Wrap ausgelegt. Als Büro-Vesper können Sauce, Gemüse und sogar der fertig gebratene Wrap, bereits am Vorabend zubereitet werden, morgens noch schnell zusammen gerollt — fertig ist der gesunde Pausensnack.

Richtig Wrappen

Step 1: Den fertig gebackenen Wrapteig mit Sauce und Füllung gleichmäßig belegen.
Step 2: Den unteren Rand des Wraps leicht nach oben umklappen, damit der Belag nicht heraus-tropfen kann.
Step 3: Den rechten Rand des Wraps bis etwa zur Hälfte über die Füllung klappen.
Step 4: Den linken Rand des Wraps bis etwa zur Hälfte einklappen.

Wrap-Teig für 2 Wraps

60 g Weizenmehl
1 Ei
125 ml Milch
Salz

Zutaten zu einem glatten, sehr flüssigen Teig verrühren, 45 Min. stehen lassen und dann in einer beschichteten Pfanne mit wenig Öl  zu 2 dünnen Fladen  backen.

Servierempfehlung Sprossenwrap

Sprossen-Wrap

Der B-vitaminreiche Pausen-Tipp für frische Energie, Konzentration und Gedächtnis.

Frischkäse-Dipp für 2 Wraps:
4 EL Frischkäse mit 2 TL VITAM-R Hefeextrakt glatt rühren.

Füllung:
Frische Sprossenmischung — am besten mit Urdbohnen und Kichererbsen, Eisbergsalat, ggf. Tomaten

Die beiden Wraps mit je der Hälfte des Dipps bestreichen, großzügig mit Sprossen bestreuen, mit einigen Blättern Salat belegen und zunächst von unten, dann von den Seiten zu einem Wrap falten.

Tipp: fest in Folie gewickelt sind die Wraps ein leichter, gesunder Snack für Arbeit und Picknick.

Servierempfehlung Feta-Wrap

Feta-Wrap

für die Sauce:
1 EL saure Sahne
1-2 TL VITAM-R Hefeextrakt
1 TL getr. Oregano
1 Knoblauchzehe, gepresst

für den Belag:
4 cm von einer Salatgurke
3 Radieschen
5 Blätter Ruccola
50 g Feta-Käse

Zutaten für die Sauce miteinander glatt rühren. Gurke und Radieschen in kleine Würfel schneiden, Feta zerkrümeln. Wrap mit der Sauce bestreichen, Ruccola-Blätter gleichmäßig auf dem Wrap verteilen, mit Gurke, Radieschen und Feta belegen, wrappen und servieren.

Berliner-Sprossen - Wrap

für die Sauce:
1 Kartoffel
2 EL Erbsen (frisch oder TK)
1-2 TL VITAM-R Hefeextrakt
50 ml Sojamilch
Salz, Muskat  

für den Belag:
1 Zwiebel
1 EL Margarine
2 Blätter Wirsingkohl
2 EL Erbsen (frisch oder TK)
3 EL Sprossenmix

Die Kartoffel mit Schale in 20 Minuten weich kochen. Inzwischen die Zwiebel in Würfel schneiden und in ButterMargarine bei mittlerer Hitze rundum bräunen. Zwiebelstücke aus der Pfanne nehmen und den Bratensatz mit Sojamilch ablöschen. Die Pfanne vom Herd nehmen, VITAM-R, Muskat und ggf. Salz einrühren. Kartoffel schälen und mit Erbsen in der Zwiebelmilch pürieren.

Wirsingblätter 3 Minuten in kochendem Wasser blanchieren, abtropfen lassen und flach auf den Wrap legen. Den Wirsing gleichmäßig mit dem Erbsenpüree bestreichen, mit Bratzwiebeln, Erbsen und Sprossenmix belegen, wrappen und servieren.

Avocado-Wrap

für die Sauce:
1/2 Avocado
1 EL Creme fraîche, Chilipulver
1-2 TL VITAM-R Hefeextrakt
Pfeffer, Salz, frische Petersilie

für den Belag:
2 EL Kidney Bohnen
1 Blatt Eisbergsalat
1/3 Paprika, rot

Die Avocado aus der Schale löffeln, das Fruchtfleisch zusammen mit Creme fraîche und VITAM-R mit einer Gabel zu einer glatten Creme verarbeiten. Mit Chilipulver und Pfeffer kräftig abschmecken, reichlich frische Petersilie unterheben und bei Bedarf nachsalzen. Den Wrap gleichmäßig mit der Creme bestreichen, mit Eisbergsalat in Streifen, Paprika in Würfeln und Kidney Bohnen belegen, wrappen und servieren.

Cottage-Cheese-Wrap

für die Sauce:
2 EL Hüttenkäse
1-2 TL VITAM-R Hefeextrakt
1/3 Kästchen Kresse, Salz

für den Belag:
1 Tomate
1/2 Kohlrabi

Die Kresse sehr klein schneiden und mit den restlichen Saucenzutaten glatt rühren. Den Kohlrabi in feinste Stifte, die Tomate in Würfel schneiden. Den Wrap gleichmäßig mit der Sauce bestreichen, Gemüse darauf verteilen, wrappen.

China-Wrap

für die Sauce:
2 EL Joghurt, 2 TL Ahornsirup
1-2 TL VITAM-R Hefeextrakt
1 gute Prise Curry, Salz
eingelegte Sushi-Ingwerscheiben

für den Belag:
1 Möhre
1 Blatt Chinakohl
1 EL Sesam

Ingwerscheiben sehr klein schneiden und mit den restlichen Saucenzutaten glatt rühren. Möhre raspeln, Chinakohl in Streifen schneiden, beides unter die Sauce heben und 45 Min. durchziehen lassen. Inzwischen Sesam ohne Öl anrösten. Den Wrap mit dem leicht abgetropften Gemüse belegen, Sesam darüber streuen, wrappen und servieren.