Berliner-Sprossen - Wrap

für die Sauce:
1 Kartoffel
2 EL Erbsen (frisch oder TK)
1-2 TL VITAM-R Hefeextrakt
50 ml Sojamilch
Salz, Muskat  

für den Belag:
1 Zwiebel
1 EL Margarine
2 Blätter Wirsingkohl
2 EL Erbsen (frisch oder TK)
3 EL Sprossenmix

Die Kartoffel mit Schale in 20 Minuten weich kochen. Inzwischen die Zwiebel in Würfel schneiden und in ButterMargarine bei mittlerer Hitze rundum bräunen. Zwiebelstücke aus der Pfanne nehmen und den Bratensatz mit Sojamilch ablöschen. Die Pfanne vom Herd nehmen, VITAM-R, Muskat und ggf. Salz einrühren. Kartoffel schälen und mit Erbsen in der Zwiebelmilch pürieren.

Wirsingblätter 3 Minuten in kochendem Wasser blanchieren, abtropfen lassen und flach auf den Wrap legen. Den Wirsing gleichmäßig mit dem Erbsenpüree bestreichen, mit Bratzwiebeln, Erbsen und Sprossenmix belegen, wrappen und servieren.

Zurück